Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
Jazz in Schwarz und Weiss >
06/09/2019 - 06/09/2019 - Hamburg - Zinnschmelze
Performing Artists:

Irgendwo im heutigen Slowenien. Svetocar Badalic, seine Frau Anna und beider Tochter leben in einer Glockengießerei. Dort, so weiß der Meister zu berichten, sollen einst die auf dem Balkan wütenden Türken bei ihrem Rückzug 1683 die Gegend verwüstet und einen kostbaren Schatz vergraben haben. Des Glockengießers Altgeselle Svetelenz wittert die Chance, um die Hand von des Meisters Tochter anzuhalten, wenn er erst einmal den Schatz aufgespürt hat. Mit größter Verbissenheit stürzt er sich wie sein Meister und dessen Frau in die Suche. In dem wenig später in der Gießerei eintreffenden, jungen Goldschmied Arno, in den sich Beate prompt verliebt, erwächst dem sehr viel älteren Svetelenz massive Konkurrenz.

Pabst macht sich im Schatz alle expressionistischen Formelemente zunutze, dass Haus des Glockengießers ist niedrig, aufgedunsen, strukturlos, eine lehmartige Masse. Tief lastet die Decke, die Halle ist unheimlich dumpf wie ein Grabgewölbe.

Die Musik zu diesem Drama kommt von Mirjam Keller am Klavier und Hans-Christoph Hartmann am Saxophon. Die beiden haben bereits im vergangenem Jahr für das Cinefest Hamburg eine eine neue Filmmusik zu Joe Mays Die Frau mit den Millarden konzipert. Beide spielen gemeinsam im Jazzquartett La Antena.

"....Einer der großen deutschen Kammerspielfilme und zugleich eines der letzten Werke des Expressionismus....."

Lexikon des internationalen Films

Order tickets  Get Information on Tickets
 

VVK Jazz in S/W

 x 
VVK Jazz in S/W
 
9.40 €