Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
REJOICER > Nu Jazz
27/01/2019 - 27/01/2019 - Hamburg - KNUST
Performing Artists:

REJOICER
REJOICER
sup. Schasch + Supporting DJ-Set with vinyl tresures out of that Stones Throw universe - presented by ōhi.ra //
präsentiert von JAZZHOUSESchasch + Supporting DJ-Set with vinyl tresures out of that Stones Throw universe - presented by ōhi.ra // präsentiert von JAZZHOUSE

Yuval Havkin alias REJOICER ist einer der produktivsten Produzenten von Tel Aviv, Gründer des Labels RAW TAPES und zu Hause in der israelischen Beat-Bewegung.
Er wurde in London geboren und zog im Alter von fünf Jahren nach Tel Aviv. Im Alter von 14 Jahren begann er Vinyl zu sammeln und startete 2006 seine Musikkariere als Jungle / Drum & Bass Künstler. Später wechselte er zu Hip-Hop und produziert Beat Tapes unter dem Namen GUADALOOP.
Nachdem er eine Crew von gleichgesinnten Beatmakern aus der ganzen Stadt gefunden hatte, gründete REJOICER 2009 das RAW TAPES Label.
Seitdem veröffentlichte er mehr als 20 Alben unter allen möglichen Pseudonymen. Im Jahr 2011 gründete REJOICER die Band BUTTERING TRIO mit KerenDun und Beno Hendler und veröffentlichte die „Toast LP“. Das Trio spielte Shows mit Mndsgn, Oh No & DJ Rom, Black Milk, Peanut Butter Wolf, Hudson Mohawke und mehr. Er hat mit Free The Robots, Dudley Perkins und Georgia Anne Muldrow, Bajka, Balkan Beat Box, Ester Rada, Cohenbeats und vielen mehr zusammengearbeitet und ist weiterhin einer der interessantesten Künstler von Tel Aviv.
In diesen Tagen veröffentlicht REJOICER sein neues Album "Energy Dreams" auf STONES THROW RECORDS, das viel internationale Beachtung findet und wir freuen uns sehr ihn im Rahmen unserer JAZZHOUSE Reihe mit einer Live AV-Show nach Hamburg holen zu können.
Der Name, die Titel und die Grafiken von „Energy Dreams“ stammen von Yuvis RAW TAPES Mitbegründer Guy Glikshtein, auch bekannt als Jengo. Er greift die Psychedelia des spirituellen Jazz auf und wird von Visionen inspiriert, die Yuvi kurz nach der Aufnahme des Albums in einer Reihe von luziden Träumen sah.
Das radikale Potential des Jazz beeinflusst sowohl Yuvis Lebensphilosophie als auch seine Musik, die mit Thundercat, Hiatus Kaiyote, Badbadnotgood oder Flying Lotus eine nonkonformistische Haltung gegenüber dem Genre einnimmt.
Visuals sind von zentraler Bedeutung für „Energy Dreams“, von der bizarren Traumlandschaft von Glikshteins Artwork bis hin zu den maßgeschneiderten Visuals, die die REJOICER Live-Show begleiten. Glikshtein hat über das erste Video zu "Double Astral Move" geschrieben: "Dies ist der erste Teil einer Reihe von Videos, die die größeren Erzählungen in REJOICERS neuem Album visuell wiedergeben. Er ist inspiriert von der Bedeutung von Träumen und der Fluidität von Bewusstsein."
Er beschreibt „Energy Dreams“ als Erforschung der Grenzräume zwischen Bewusstlosigkeit und Wachzustand, so Yuvi: "Ich wollte eine Atmosphäre der Freiheit schaffen; in unbekannte Gebieten schreiten und trotzdem zu Hause und entspannt zu sein.
SCHASCH
2 step, Postdubstep, UK Bass? Kategorien, die alle zutreffen könnten, aber doch nicht die Soundvielfalt von Schasch beschreiben können. Der Hamburger Produzent liefert das, was den geneigten open-minded Listener (und Dancer!) von morgen das Herz springen lässt.
Präsentiert von: Jazzhouse, Stones Throw Records, Groove City,

Order tickets  Get Information on Tickets
 

Tageskarte

 x 
Tageskarte
 
16.75 €