Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
Hannah Williams & The Affirmations >
05/11/2018 - Leipzig - die naTo e.V.
Performing Artists:

»Late Nights & Heartbreaks « | Hannah Williams & The Affirmations (UK)
Britischer Soul-Hurricane in der naTo

Die Britin Hannah Williams, auch bekannt als „Deep Souls Funkiest New Diva“, und ihre neue Band The Affirmations verneigen sich vor dem Sixties-Soul und vereinen ihn mit Elementen des Neo-Soul und Einflüssen der Londoner Black Music-Szene zu einer unentrinnbaren Mischung aus herzzerreißendem Soul und tanzbaren Grooves.
Die Pastorentochter sang bereits mit sechs im Kirchenchor, folgte ihren britischen Vorbildern Amy Winehouse und Adele, um die Soul-Bühne 2012 mit ihrem ersten Album „A Hill of Feathers“ zu betreten. Die erste Single „Work It Out” wurde weltweit im Radio gespielt, landete in Griechenland sogar auf Platz 1 der Download-Charts und das dazugehörige Video wurde auf YouTube bereits anderthalb Millionen mal angesehen. Nach äußerst positiven Reaktionen der Szene tourte Williams in der Vergangenheit bereits im Vorprogramm von Soulgrößen wie Sharon Jones, Charles Bradley und der Sängerin Cat Power durch Europa.
Eine gute Basis, um 2016 ihr zweites Album „Late Nights & Heartbreaks“ mit der siebenköpfigen Band The Affirmations zu veröffentlichen. Das exzellente Spiel der Band aus Bristol schmiegt sich elegant an Hannahs herzzerreißenden Gesang. So entstanden 13 Stücke voller positiver Botschaften, groovender Rhythmen und einem psychedelischen Touch auf die schließlich einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Rapper aufmerksam wurde. Niemand anderes als Jay-Z hat Williams Titelsong gesampelt und ihn auf seinem umjubelten Album „4:44“ zur grammynominierten Hit-Single gemacht. Spätestens jetzt scheint Hannah Williams der europäische Durchbruch und ein Platz im Soul-Olymp sicher. Hits des neuen Albums wie das energische „Fighting Your Shadow“ oder das Led Zeppelin-Cover „Dazed & Confused“ schließen dabei problemlos an Szenegrößen wie die 2016 verstorbene Sharon Jones oder Nicole Willis an.
Wer Beth Ditto oder Aretha mag, darf sich dieses Konzert im Geist der goldenen Soul-Ära auf keinen Fall entgehen lassen.

Hannah Williams – Vocals
Hannah Nicholson – Vocals
Victoria Klewin – Vocals
James Graham – Organ, Piano and Wurlitzer
Adam Holgate – Guitar
Adam Newton – Bass Guitar
Jai Widdowson-Jones – Drums
Nicholas Malcolm – Trumpet
Liam Treasure – Trombone
John Pratt – Baritone Saxophon
Order tickets  Get Information on Tickets
There are no tickets for this event available at the moment. Please try again later.