Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
Hacker und Sengbusch > Lesung  |  Liedermaching
21/12/2017 - 21/12/2017 - Hamburg - kukuun
Performing Artists:

Viktor Hacker
Armin Sengbusch
Es bleibt schwierig …
Hacker und Sengbusch in den Untiefen des Lebens

Donnerstag, 21. Dezember
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Gast: Harald Maack

Neue Texte, neue Lieder, neue Erfahrungen – Viktor Hacker, das fleischgewordeneHausverbot des Wortwitzes und Armin Sengbusch, der omnipotente Troubadour desDepressions Pop geben sich erneut die Ehre und vor allem nicht auf. Sie haltensich standhaft an der Schlaufe Hoffnung fest (auch wenn sich Ihnen diesebereits um den Hals legt), dass der Tag noch nicht vor dem Abend gelobt wurdeund demnach noch zu retten ist. Unser Leben hält unzählige Kalamitäten parat,an denen wir wunderbar wachsen oder auch schöner Scheitern können. Doch Obacht:Es könnte womöglich lustig werden!

Als Gast heute dabei: Harald Maack. Auf derTheaterbühne ist der norddeutsche Schauspieler ebenso zuhause wie vor derKamera (seit 2007 beispielsweise als Polizeioberkommissar Jörn „Wolle“Wollenberger in der ZDF-Serie „Notruf Hafenkante“). Aber auch als Autor kannHarald Maack mit etwas ganz Besonderem aufwarten - er hat sich einenJugendtraum erfüllt und darüber ein gleichermaßen amüsantes wie lehrreichesBuch verfasst: Auf einem Containerschiff umrundete er als Passagier in dreiMonaten die Welt. Dabei überlebte er einen satten Sturm mit bis zu 17 Meternhohen Wellen im Atlantik, erlebte die unvorstellbar faszinierende Weite undEinsamkeit des Pazifik und durchlebte einen atemberaubenden Puffbesuch inIndonesien. Aus diesen und weiteren Geschehnissen während seiner Zeit auf demSchiff erwuchs die Erkenntnis, dass Träume nicht unbedingt immer in Erfüllunggehen. Heute nimmt er sein persönliches Reisetagebuch in die Hand und uns inAuszügen mit auf diesen emotionalen, spannenden und kurzweiligen Schiffstörn.

Viktor Hacker
Der Voice Artist, Kolumnen-Autor und nebenberufliche Türmann steht regelmäßigals Bühnenfigur auf den zahlreichen Kleinkunstbühnen seiner geliebtenHeimatstadt Hamburg. Neben der Ensemble-Arbeit bei „Zeit für Zorn? – DieTürsteherlesung“, „Rock'n'Roll Overkill“ und „Grenzenlose Ärzte“,„Rock'n'Psycho“ sowie den leider nicht mehr existierenden „Feuerbrüdern“ gibtes ihn solo und jetzt auch im Duo mit Armin Sengbusch im kukuun zu erleben.Trotz seiner oft sarkastischen Art mit bärbeißigen Texten und sardonischemHumor ist er ein Menschenfreund. Wie strenge Optimisten bisweilen vermuten.

Armin Sengbusch
Der Wortakrobat, der gern auch unter dem Pseudonym »Schriftstehler« auftritt,begeistert das Publikum bei seinen Auftritten mit einem Spektrum vonemotionalen Rundflügen, für die andere eine Ausbildung bei der NASA machenmüssten. Schwerpunkt seines kabarettistischen Bühnen-Programms sind dieAbgründe der menschlichen Seele – weil er sich dafür gut genug kennt. Mit Humorgespickt mischt er seine Erzählungen und Lieder unter das Publikum. Dabeibleibt kein Auge trocken, denn es ist einfach mit Armin Sengbusch über ArminSengbusch zu lachen – und dann auch immer über sich selbst. Tiefsinn undLeichtsinn geben sich hier die Klinke in die Hand, jeder kann etwas aus seinenProgrammen mitnehmen – und sei es nur ein Funken gute Laune.
Order tickets  Get Information on Tickets
 

Frühbucher

 x 
Frühbucher
 
11.50 €