Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
Live: RömerRok > Sonstiges
10/10/2017 - 10/10/2017 - Hamburg - kukuun
Performing Artists:

RömerRok
"Sweet death - der Tod steht uns gut!"

Es fragt uns keiner,
ob es uns gefällt,
ob wir das Leben lieben oder hassen,
wir kommen ungefragt auf diese Welt
und müssen sie auch ungefragt verlassen
Mascha Kalèko (1907-1975)

„Sweet death“- der Tod steht uns gut! Das Duo RömerRok (Anne Römer,Sopran & Viktoria Rok, Klavier) wagt sich an ein Programm über den Tod und die Vergänglichkeit. Es wird mal schaurig, mal schön, aber auch ein Augenzwinkern darf nicht fehlen.

Der Tod ist ein urmenschliches Thema. Die Zeiten ändern sich und damit auch der Umgang mit der Vergänglichkeit. Komponisten wie Henry Purcell, Samuel Barber, Gustav Mahler oder Johnny Cash haben sich mit dem Tod künstlerisch auseinandergesetzt. Sie lassen durch ihre Lieder zu, ihn aus ihrer Sicht zu sehen.

Verschrieben haben sich die beiden Hamburger Künstlerinnen der Musik, die sich an der Schnittstelle zwischen der sogenannten Ernsten und Unterhaltungsmusik befindet. Kompositionen von Kurt Weill, Astor Piazzolla oder Leonard Bernstein sind Teil der verschiedenen Programme, die das Duo RömerRok daraus entwickelt haben. Mit „Sweet death“ präsentieren die Musikerinnen Lyrik und Musik vom Barock bis hin zu aktuellen Werken. Sie gewähren einen Einblick in die Entwicklung der Thematik und ihrer gesellschaftlichen Normen.

Die in Sankt Petersburg geborene Pianistin Viktoria Rok bekam mit sechs Jahren zum ersten mal Klavierunterricht. 1997 kam sie dann nach Deutschland und studierte an der Hochschule für Künste in Bremen. Heute lebt Viktoria Rok in Hamburg und konzertiert mit verschiedenen Ensembles in Norddeutschland.

Anne Römer (Sopran) wurde in Frankfurt am Main geboren und ging nach ihrem Musikpädagogikstudium in Köln für ein Möbeldesignstudium und die Ausbildung zur Tischlerin nach London. Außerdem besuchte sie dort Jazzperformance-Seminare bei Carol Grimes und Clare Foster und sang in verschiedenen Formationen in Jazzbars und Clubs. Seit 2010 ist Anne Römer wieder in Deutschland, wo sie 2014 ihr Solo-Projekt Jazz-Design gründete. Ihre nachhaltigen Wandobjekte stellt sie im Herzberg in Hamburg aus und nimmt sie zu ihren Wohnzimmerkonzerten als Bühnendeko mit. Außerdem tritt sie mit diversen Ensembles in Hamburg und Umgebung regelmäßig auf.

Hörbeispiele und mehr Informationen zu dem Duo RömerRok gibt es hier: http://jazz-design.de/wordpress/?page_id=615 oder
https://de-de.facebook.com/roemerrok

Mehr zu Viktoria Rok (Piano): http://www.viktoria-rok.de/%C3%BCber-mich/
und zu Anne Römer (Sopran): http://jazz-design.de/wordpress/?page_id=48


Fakten:
Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 20:00 Uhr
Tickets: VVK 10,00 zzgl. Gebühren / AK 12,00
Order tickets  Get Information on Tickets
There are no tickets for this event available at the moment. Please try again later.