Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
S&W: This Frontier Needs Heroes >
29/03/2017 - Hamburg - Stellwerk Hamburg
Performing Artists:

THIS FRONTIER NEEDS HEROES (USA)
www.thisfrontierneedsheroes.org
This Frontier Needs Heroes ist der Projektname des Songwriters Brad Lauretti. Der Amerikaner hat mittlerweile vier Alben veröffentlicht und tourt damit durch die großen Städte Nordamerikas und Europas.
Seine Entschlossenheit und sein Do-It-Yourself-Ethos führen ihn auf eine epische Reise rund um die Welt und erweitern Schritt für Schritt seine internationale Fanbase. Dabei entstanden ist das Album "Real Job" – eine Ansammlung der Lieder, die 2015 binnen nur eines Monats geschrieben wurden. Im Oktober nämlich besuchte Lauretti die Stetson Kennedy Songwriting Residency am Beluthahatchee Park in Fruit Cove, Florida.
Genau an diesem Ort schrieb schon Woody Guthrie über 80 Songs und Kennedy selbst, verfasste dort einige seiner größten Werke. Eine solide Quelle der Schönheit und Inspiration also. „Dieses Album ist genau das, was Amerika braucht, um unsere unruhigen Zeiten zu überleben!“ so Lauretti über „Real Job“.
Der ursprünglich aus Brooklyn stammende Brad Lauretti ist jetzt in Nashville beheimatet. Von dort aus reist er zu bedeutenden Festivals in der ganzen Welt. Auftritte beim Magnolia Festival, Hickey Fest, Gamble Rogers Folk Festival, Reeperbahn Festival und vielen mehr.
Derartige Auftritte brachten ihm bereits den Sieg des Artsville Songwriting Contest ein.


Einflüsse: John Prine, Neil Young, Townes Van Zandt, Woody Guthrie

"We're warning you now: You might fall in love with someone in the room during this band's set. So genuine, so commanding, so deceptively simple is TFNH's music that, before you know it, something inside you has shifted - suddenly your staring into someone else's eyes from across the bar." -Folio Weekly (Jacksonville, FL)
"TFNH takes a tenacious yet tempered approach that occasionally recalls a slightly less combative Neil Young." -No Depression
"Vocally, the songs brings to mind the likes of troubadours such as Billy Bragg, but with a touch of rockabilly and doo wop thrown in for good measure. The video and lyrics speak to the kind of disfunctional relationships we’ve all experienced, and with Brad Lauretti at the helm we are given the feeling that everything will be A-OK in the end." -Glide Magazine
ally*s

Stellwerk Hamburg
Direkt im Harburger Fernbahnhof zwischen Gleis 3 &4
Order tickets  Get Information on Tickets
 

VVK

 x 
VVK
 
9.40 €