Email
Password
 
 
 
your language   DE | EN
 
 
Pro Pain > Hardcore  |  Metalcore
Average rating

PRO-PAIN ist die Band um den Sänger und Bassisten Gary Meskil aus New York. Die Band spielt einen Mix aus Hardcore und Metal, den auch Bands wie BIOHAZARD oder MERAUDER Anfang der 1990er spielten.

Gary Meskil, der zuvor bei der Hardcore-Band CRUMBSUCKERS spielte, gründete PRO-PAIN 1992. Aufgrund mehrerer Umbesetzungen zählen heute nur er und Gitarrist Tom Klimchuck zu den Urmitgliedern. Bis heute hat die Band zwölf Studio-Albenveröffentlicht, zusätzlich ein Live-Album, ein "Best of" und ein Cover-Album, auf dem sie Songs bekannter Größen wie MOTÖRHEAD, den BÖHSEN ONKELZ oder AGNOSTIC FRONT gecoverthaben. Ihre Musik ist vor allem in ihrer früheren Phase durch groovendeRhythmen, Gitarrensound und besonders Gary Meskils typisch brüllendenGesanggekennzeichnet.


http://www.pro-pain.com/
<< < 1 > >> 

Raic
Monkeys Music Club Hamburg
25/11/2015 
Super Konzerterlebnis. Man wünscht sich eigentlich nur, es würde etwas länger dauern als 60 Minuten, die allerdings ohne lästiges Gelaber durchgespielt werden.

Marschi
East-Club Bischofswerda
07/06/2011 
Die Mischung machts. Wer Pro Pain kennt, weiß vorher immer, was er bekommt. Dies gilt auch bei Live-Auftritten. 20 Jahre und kein bisschen leiser. Die treibende Energie hat Pro Pain auch nach einer gefühlten Ewigkeit nicht verloren. Hardcore at it's best!!! Gary und Co. im East-Club in Bischofswerda hat schon eine gewisse Tradition. Neu war diesmal das Open-Air-Feeling... Dem East-Club - in allen Ehren - muss man trotz der mehr als improvisierten Bühne ein riesen Kompliment machen, dass sie es immer wieder schaffen, Bands wie Pro Pain in die "Provinz" zu locken. Jeder der nicht dabei war, hat etwas verpasst. Dank auch an die Support-Bands, die alles gaben, um das Publikum anzuheizen. Rein persönlich muss ich an dieser Stelle Kid Nero loben für einen sehr gelungenen Auftritt. Weiter so Jungs. Keep rocking...

pauline2972
East-Club Bischofswerda
31/05/2011 
einfach nur geil!!! leider war die open air -Akustik nicht die beste. Trotzdem geile Party!

<< < 1 > >>